Entwicklungsgebiet Salzburg Weiserstraße

Rund um den Salzburger Hauptbahnhof zählt das ÖBB-Areal an der Weiserstraße zu den bedeutendsten innerstädtischen Entwicklungsgebieten in der Stadt Salzburg. Die von der Stadt Salzburg geplante Verlegung des Regionalbusterminals vom Südtirolerplatz auf die Schallmoser-Seite, gab den Anstoß für eine städtebauliche Planung dieses Gebiets. Die Umsetzung ist in zwei Phasen geplant.

Auf der aktuell leerstehenden Fläche entsteht kurz- bis mittelfristig der Regionalbusterminal. Dieser soll in einer ersten Bauetappe mit einem mehrgeschossigen Gebäude überbaut werden, auch eine Tiefgarage ist vorgesehen.

Die zweite Phase ist auf dem Gelände geplant, auf dem bis dato vier Gebäude der ÖBB stehen. Die städtebauliche Planung sieht aktuelle Projekte mit bis zu zehn Etagen vor.

Allgemein ist eine Mischnutzung aus Wohnen und Gewerbe vorstellbar.

Fakten

  • Stadtteilentwicklung gemeinsam mit der Stadt Salzburg und Investoren

  • Grundstücksgröße insgesamt:

    rund 9.900 m²

  • Bruttogeschossfläche:

    23.000 m²

  • Nutzung:

    Wohnungen, Büros, Hotel Handels und Dienstleistungsbetriebe

Ansprechpartner

Dipl.Ing. Judith Grüblinger
ÖBB-Immobilienmanagement GmbH Immobilienvermittlung

Bahnhofstraße 3
4020 Linz

Mobil: +43 664 8297397

E-Mail senden

Öffentlichkeitsarbeit Dr. Robert Wolf
Projektkommunikation

Praterstern 4
1020 Wien

Mobil: +43 664 6170996

E-Mail senden